Eine Million Sterne

Mit «Eine Million Sterne» setzen wir jedes Jahr ein starkes Signal der Solidarität.
Die Folgen der Pandemie machen jetzt schon deutlich: Solidarität war noch nie so wichtig!
Deshalb werden auch dieses Jahr am 12. Dezember die «Eine Million Sterne»-Kerzen Licht ins Dunkel bringen.

Es gibt Menschen, die kaum Geld zum Leben haben. Doch die Corona-Krise hat nicht nur Armutsbetroffene hart getroffen, sondern auch solche Menschen, die stets auf der sicheren Seite waren. Unsere Solidarität ist also gefragter denn je. Gemeinsam setzen wir am 12. Dezember 2020 mit einem Lichtermeer ein Zeichen gegen Armut in der Schweiz.

Werde Teil der Solidaritätsbewegung

Jede Kerze, die angezündet wird, ruft uns in Erinnerung, dass in der reichen Schweiz mehr als 1’200’000 Menschen an oder unter der Armutsgrenze leben. Caritas setzt sich gemeinsam mit den vielen solidarischen Menschen jeden Tag für Armutsbetroffene in der Schweiz ein. Werde Teil der Solidaritätsbewegung, unterstütze Armutsbetroffene mit einer Spende oder verschenke eine ganz persönliche Wunschkerze vor Ort.

Kommen Sie doch am 12.12 ab 17:00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr in unserer Pfarrei vorbei. Die Jugendlichen aus dem Projektjahr gestalten für Sie ein wunderschönes Kerzenbild, vor unserer Kirche.

Es gibt auch etwas zu trinken und etwas Kleines zum Essen.

 

Gottesdienste:

Um 17:00 Uhr gibt es einen speziellen Sternegottesdienst für unsere Oberstufenschüler.

Der Gemeindegottesdienst findet wie üblich um18:00 Uhr statt.

 

Vielen Dank für ihre Solidarität! Wir freuen uns auf Sie.